Eigenschaften


Seite 1 von 4
Seite 1 von 4

Kuppelzelte und Geodäten: Leichte Allrounder für viele Einsatzgebiete

Kuppelzelte sind einfach aufzubauen und müssen in windstillen Gegenden nicht einmal abgespannt werden. Dies macht sie zu den beliebtesten Zelten bei Outdoor-Fans und Campingbegeisterten. Die Sonderform des Kuppelzelts, das Geodät, wird durch zusätzliche Gestängebögen abgestützt und erhält dadurch eine sehr hohe Stabilität, während seine Form dem Wind wenig Angriffsfläche bietet. Es ist deshalb die erste Wahl für Touren, bei denen mit extremen Witterungsbedingungen zu rechnen ist.  

Das Kuppelzelt: Komfortabel und leicht

Die zwei Gestängebögen der Kuppel überkreuzen sich und bilden eine Igluform mit rechteckiger Grundfläche. Das Gestänge wird durch Laschen oder Ösen in die Innenwand geschoben und fest in Taschen im Boden des Zelts verankert. Zusätzlich kann das Kuppelzelt mit Spannleinen und Heringen gesichert werden und erhält so höchste Windstabilität. Je nach Größe bietet es durch die sanft ansteigenden Wände in den Randbereichen eine angenehme Sitz- und in der Mitte eine gute Stehhöhe. 

Eine oder zwei Wände?

Das Kuppelzelt gibt es in der Einwand- oder Zweiwandvariante, bei der zunächst das Innenzelt aufgestellt wird. In heißen Regionen können Sie bei diesen Modellen für bessere Klimatisierung auf das Außenzelt verzichten oder sein Innenzelt als Moskitoschutz verwenden. Durch seitliche Belüftungsöffnungen, einen großzügigen Eingangsbereich und Mückennetze vor den Öffnungen lässt sich jedes Kuppelzelt gut belüften. Einige Zelte verfügen zusätzlich über schattenspendende Apside, in denen Sie Ihre Ausrüstungsgegenstände verstauen können. 

Das Geodät: Der Experte für extreme Bedingungen

Beim Geodäten wird die Grundform des Kuppelzelts durch zusätzliche Gestängebögen stabilisiert. Diese überkreuzen sich in einer speziellen halbrunden Form, sodass geodätische Linien entstehen. Durch die unterteilten Außenflächen erhalten Geodäten höchste Eigenstabilität und trotzen selbst starken Winden. Auch Schneelasten halten Geodäten stand, während das Wasser heftiger Regenfälle, bedingt durch die runde Kuppelform, sofort an der Wand abläuft. Besteht auf steinigem Boden keine Möglichkeit das Geodät abzuspannen, steht es ohne Heringe stabil. Extrem hohe Sturmfestigkeit erhält es außerdem, wenn Sie es mit auf den Untergrund abgestimmten Heringen sichern. Es trotzt dann sogar wechselnden Böen bis hin zu extremsten Witterungsbedingungen. 

Kuppelzelte und Geodäten vom Outdoor-Experten Tourpur 

In unserem Online-Shop finden Sie Geodäten und Kuppelzelte in verschiedenen Größen, mit unterschiedlichen Packmaßen und Gewichten. Als Ergänzung bieten wir passende Unterlagen, die den Boden des Zeltes vor spitzen Gegenständen und eindringendem Wasser bei starken Regengüssen schützen. Bereiten Sie sich mit den durchdachten Outdoor-Artikeln von Tourpur optimal auf Ihre Tour vor. Alle Produkte werden in kürzester Zeit bequem zu Ihnen nach Hause geliefert, wo Sie sich in Ruhe mit der Funktion vertraut machen können. Profitieren Sie bei der Bestellung von den vielen Bezahlmöglichkeiten und dem Service eines zertifizierten Online-Shops.

 


Mein Konto
Merkzettel
Facebook Twitter