Waschen in der freien Natur – mit den richtigen Utensilien

Je weniger Gewicht der Rucksack hat, desto mehr Freude haben Sie an ihrer mehrtägigen Wandertour. Auch die unverzichtbaren Körperpflegeartikel sollten deshalb in möglichst kleine Einheiten verpackt und gut im Gepäck zu verstauen sein. In der freien Natur verwendet ist es von Bedeutung, dass alle Produkte zum Waschen von Körper und Bekleidung biologisch gut abbaubar und umweltfreundlich sind.

Die Körperpflege auf Tour

Milde Seifen, die ihre Reinigungswirkung im Süß- und Salzwasser entfalten, eignen sich zur Körperpflege von Haut und Haar. Stark konzentriert oder als feine Seifenplättchen belasten sie das Gewicht des Rucksacks kaum. Die Produkte können Sie durch das kleine Packmaß bequem in der Hosentasche oder der Werkzeugtasche des Mountainbikes verstauen. Steht unterwegs kein Wasser zur Verfügung sind Handwaschgels zum Waschen der Hände eine praktische Alternative. Zur Handreinigung müssen Sie nur eine kleine Menge des Gels auftragen und es nach kurzer Einwirkzeit abschütteln. Schweiß, Schmutz oder Bakterien lassen sich auf diese Weise hygienisch entfernen. Auch auf Reisen und im Alltag sind die Liquids eine bequeme Lösung.

Wäsche waschen ohne Waschmaschine

Da im Rucksack nur eine begrenzte Menge frische Outdoor Bekleidung mitgenommen werden kann besteht unterwegs immer wieder Notwendigkeit, die getragene Montur zu waschen. Seife und ein See genügt für die kleine Wäsche zwischendurch, die durch spezielle Wash Bags deutlich erleichtert wird. Selbst eine verschmutzte Trekkinghose lässt sich in der drei bis sechs Liter Wasser fassenden Miniwaschmaschine mit etwas Körperkraft nahezu ebenso sauber reinigen wie in der heimischen Waschmaschine. Im Anschluss müssen Sie die Kleidungsstücke nur noch gut ausspülen und können am nächsten Morgen in duftig frische Wäsche schlüpfen. Zum Trocknen können Sie eine flexible Expander-Wäscheleine oder ein Wäscheseil in Rollbox nebst leichten Outdoorwäscheklammern aus unserem Online Shop nutzen.

Tourpur: Ihr Spezialist für Outdoor Wasch- und Reinigungsartikel

Nach einer längeren Tour ist es notwendig, die Funktionsbekleidung einer gründlichen Reinigung zu unterziehen. Schmutz, Schweiß und Körperfett verschlechtern die Imprägnierung und verkleben die Membranen, die für den Feuchtigkeitstransport der Gewebe verantwortlich sind. Da nicht richtig gelöste Pulverwaschmittel die Poren der Kleidung verstopfen, empfehlen wir zum Waschen der Textilien ein flüssiges Spezialwaschmittel aus unserem Online Shop. Verzichten Sie auf Weichspüler, da auch dieser die Membranen des Stoffes verklebt. Funktionsgewebe können im Wäschetrockner durch die Hitze Schaden nehmen, deshalb ist es empfehlenswert Outdoor-Bekleidung zum Trocknen aufzuhängen. Da das Funktionsgewebe Wasser rasch an die Umgebung abgibt ist die Outdoor-Jacke oder Hose bereits nach einigen Stunden wieder einsatzbereit.

Bei Tourpur finden Sie zahlreiche Artikel, die das Waschen und die Körperpflege in der freien Natur oder auf dem Campingplatz erleichtern. 

 


Mein Konto
Merkzettel
Facebook Twitter