Seite 1 von 2
Seite 1 von 2

Outdoorlicht – Leuchtstäbe

Ein Leuchtstab dient, ähnlich einer Fackel oder Taschenlampe, zur Beleuchtung im Outdoor-Bereich. Er benötigt keine zusätzliche Energiequelle, sodass das Outdoorlicht auch in Notfällen bedient werden kann und Hilfs- oder Bergungsteams den Weg weist.

Chemische Reaktionen bringen den Stab zum Leuchten

Der Leuchtstab wurde bereits in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zum Patent angemeldet. Die Leuchtstäbe sind gefüllt mit einer fluoreszenzfähigen Verbindung und chemischen Flüssigkeiten. Des Weiteren befindet sich eine Glasröhre mit einer reaktionsfähigen Chemikalie im Inneren des Stabes. Wird das Glasröhrchen zerbrochen, setzt eine chemische Reaktion ein, in deren Folge die freigesetzte Energie den Fluoreszenter zum Strahlen bringt. Ausgelöst wird die Leuchtfunktion des Stabes durch einfaches Knicken. Anders als häufig angenommen, stoppt Kälte die Reaktion der Flüssigkeiten nicht, sondern verlangsamt diese lediglich. Dieses Outdoorlicht gibt es nicht nur in starrer Stabform – durch ringförmige oder flexible Stäbe und das große Farbspektrum sind die Einsatzfelder nahezu unbegrenzt. 

Vielfältige Einsatzgebiete

Die zunächst überwiegend im militärischen Bereich zum Einsatz kommenden Leuchtstäbe dienen in erster Linie als transportable Notbeleuchtung zur Markierung. Strahlt das Outdoorlicht im Infrarotbereich, kann es nur mit Nachtsichtgeräten wahrgenommen werden und dient als Marke für verschiedene Bereiche. Da das Outdoorlicht auch unter Wasser funktioniert, setzen Angler die Stäbe häufig ein, um die Spitze der Angelrute und den Schwimmer kenntlich zu machen. Da Leuchtstäbe keinerlei Wartung benötigen, eignen sie sich des Weiteren zur nächtlichen Kennzeichnung von Routen. Golfbälle und andere Sportgeräte lassen sich mit einem kleinformatigen Leuchtstab bestücken, sodass Sie auch bei Dunkelheit spielen können. 

Witterungsunabhängige Leuchtkraft

Leuchtstäbe sind ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Sicherheitsausrüstung in allen Fahrzeugen und beim Bergsport. Durch die starke Strahlung der Stäbe kann eine Unfallstelle für andere Verkehrsteilnehmer von weitem wahrnehmbar abgesichert werden. Das Outdoorlicht lässt sich bedenkenlos viele Jahre lagern und verliert seine strahlende Leuchtkraft auch bei Nässe und widrigen Witterungsbedingungen nicht. Kleinformatige Leuchtstäbe passen bequem in jede Tasche oder in das Handschuhfach des Autos. Während elektronische Geräte durch fehlende Energieversorgung ausfallen, leuchten Leuchtstäbe lange Zeit außerordentlich hell und weisen Helfern in der Dunkelheit den Weg. 

Bunt und weithin sichtbar durch die Nacht mit Leuchtstäben von Tourpur

Das Outdoorlicht ist spontan immer dann verfügbar, wenn Sie es benötigen. Leicht und platzsparend können Sie damit das Lager optisch begrenzen oder Wege markieren. Da kein offenes Feuer durch den Leuchtstab erzeugt wird, besteht auch in trocknen Regionen keine Brandgefahr. Die größeren Stäbe aus unserem Onlineshop besitzen genügend Leuchtkraft, um eine Karte zu lesen oder ein kleines Zelt zu beleuchten. Bestellen Sie bei Tourpur Leuchtstäbe in allen Farben des Regenbogens, die nicht nur unverzichtbarer Bestandteil der Notfallausrüstung sind, sondern auch Veranstaltungen mit ihrem bunten Licht in eine fröhliche Atmosphäre tauchen.

 


Mein Konto
Merkzettel
Facebook Twitter