Seite 1 von 2
Seite 1 von 2

Schuhketten, Grödel, Spikes und Steigeisen: Die Winterausrüstung für Wanderer und Bergsteiger

Steigeisen oder die leichteren Grödel gehören zur Grundausstattung jedes Bergsteigers der hochalpine Touren plant. Sie ermöglichen einen sicheren Tritt auf Schnee und Eis und sind bei Gletschertouren unverzichtbar. Die verschiedenen Modelle variieren in der Anzahl der Zacken und Ausführungen. Planen Sie Winterspaziergänge im nur leicht ansteigenden Gelände, sorgen Schuhketten dafür, dass Sie auf dem festgetretenen Schnee oder auf Eisplatten nicht stürzen.

Schuhketten: Perfekt wenn Sie nicht ganz so hoch hinauswollen

Schuhketten bieten hervorragenden Halt auf vielen Untergründen und lassen sich sowohl an den Bergschuhen, den Winterstiefeln oder den Laufschuhen befestigen. Die Ketten werden ähnlich den Schneeketten des Pkws einfach um den Schuh gelegt und bieten sicheren Stand auf Schnee und Eis. Da keine feste Verbindung zum Schuh besteht eignen sich die Schuhketten eher zum gemäßigten Aufstieg beim Rodeln und für Winterwanderungen in der Ebene. Sie bieten festen Tritt bei Arbeiten in der kalten Jahreszeit und gewährleisten die sichere Mobilität bei Eis und Schnee.

Spikes krallen sich in das Eis

Bei den Spikes sorgen kleine Metallstifte im Zehen-und Ballenbereich für sicheren Tritt im eisigen Gelände. Diese sind fest in einer Gummisohle verankert, die über eine zusätzliche rutschfeste Profilierung verfügt. Dadurch bieten sie hervorragenden Halt auf glatten Untergründen. Da Sie Spikes einfach über den Schuh ziehen, eignen sie sich eher für die winterliche Schlittenpartie oder das urbane Gelände.

Grödel: Halb-Steigeisen für Winterwanderungen in den Bergen

Grödel, die auch als Leichtsteigeisen bezeichnet werden, erleichtern das Gehen auf Schnee und vereisten Wegstücken. Sie besitzen keine Zacken, sondern nur vier bis sechs Mittelzacken, die Sie unter der Schuhsohle befestigen. Sie sitzen fest genug am Schuh, sodass Sie Altschneefelder gefahrlos überqueren können. Ihre Ausführung ist relativ leicht und Sie dürfen Grödel im Gegensatz zu anderen Steigeisen mit nicht steigeisenfesten Schuhen verwenden.

Steigeisen, die robusten Spezialisten

Steigeisen haben mindestens acht, meist sogar zwölf Zacken und sind dadurch wie geschaffen um die höchsten Gipfel zu erklimmen. Sie sorgen für die nötige Trittsicherheit im Hartfirn, bei der Querung von Gletschern und auf dem blanken ewigen Eis. Verfügen die Steigeisen über ein Gelenk neigen sie weniger dazu, Stollen anzusammeln und der Gehkomfort ist spürbar besser. Starre Eisen hingegen sollten Sie bevorzugen, wenn Sie im steilen Eis klettern möchten. Die Steigeisen sitzen außerordentlich fest am Schuh und müssen stets mit steigeisenfesten Bergschuhen verwendet werden.

Tourpur, Ihr Spezialist für Grödel und Schuhketten

Klicken Sie sich durch unser vielseitiges Angebot an Steigeisen und Spikes und bestellen Sie noch heute das perfekt zu Ihren Anforderungen passende Equipment. Ergänzend erhalten Sie bei Tourpur Gamaschen, Outdoorhosen und Outdoorjacken, die bei allen winterlichen Aktivitäten herrlich warm und trocken halten.


Mein Konto
Merkzettel
Facebook Twitter